Lucas Neusser

Die Arbeit mit Menschen, das Gefühl helfen zu können und die Dankbarkeit, die wir täglich in unserem Berufsfeld erhalten spornen mich an, mich stetig weiterzubilden und meine Fertigkeiten weiter auszubauen.

Meine ersten Erfahrungen im medizinischen Bereich machte ich 2010 im Zuge meines Zivildienstes im Krankentransport des Deutschen Roten Kreuz. Schon damals faszinierte mich das medizinische Feld und mein Interesse, mich in diesem Bereich weiterzubilden, war geweckt. Zunächst entschied ich mich für ein Studium im Bereich der sportmedizinischen Technik. Dabei bemerkte ich, dass ich zwar im richtigen Bereich gelandet bin, mir jedoch der direkte Kontakt zu Patienten fehlte.
Aus diesem Grund fiel nach einiger Zeit die Entscheidung das Studium zu beenden und die Ausbildung zum Physiotherapeuten zu beginnen, welche ich keinen Augenblick lang bereut habe. Die Arbeit mit Menschen, das Gefühl helfen zu können und die Dankbarkeit, die wir täglich in unserem Berufsfeld erhalten spornen mich an, mich stetig weiterzubilden und meine Fertigkeiten weiter auszubauen.

2017-2019
Ausbildung zum Physiotherapeuten an der DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbH,
staatlich anerkannte Schule für Physiotherapie Bonn mit Examen zum staatlich anerkannten Physiotherapeuten.

Seit 2019
berufsbegleitendes Studium zum Bachelor of Science (B.Sc.) an der Hamburger Fern-Hochschule (HFH) Universitiy of applied Sciences im Studiengang „Health Care Studies“.